top of page
Suche
  • philippewaelle

Infoabend Breitensport


Am letzten Donnerstag fand der angekündigte Infoabend zum Breitensport statt. Vorangegangen war die Umfrage zum Breitensport. In der Einführung gab sich Philippe Wälle erfreut, dass fast ein viertel der per E-Mail versendeten Umfragebögen ausgefüllt wurden. Hier ein ganz grosses Dankeschön, dass Ihr so fleissig mitgemacht habt. Ziel der Umfrage war es, für den Maître und den Vorstand Rückmeldung zum laufenden Trainingsbetrieb aus der Sicht des Breitensports zu erhalten. Dank den Rückemldungen konnte nun der Trainingsbetrieb etwas angepasst werden. Ein grosser Teil von Euch sagten, dass es Euch wichtig ist, gemischt mit Jung und Alt, sowie vom Anfänger bis zum Leistungssportler zusammen traininieren zu können. Bei den Trainingszeiten zeigte die Umfrage, dass ein Trainingsbeginn um 18:30 Uhr von den allermeisten bevorzugt wird. Beim Trainingstag sind Montag, Mittwoch und Donnerstag sehr beliebt, während Dienstag und Freitag weniger geschätzt werden. Die meisten von Euch können 2x in der Woche trainieren. Es gibt aber auch einige, die 3x trainieren können. Beim Trainingsinhalt gefällt Euch das Freifechten am besten, gefolgt von den Einzellektionen und der Beinarbeit. Etwas überrascht zeigte sich Philippe Wälle über das grosse Interesse an Turnieren teilnehmen zu wollen, Die meisten von Euch möchten gerne an Plauschturnieren teilnehmen. Das Resultat der Umfrage spiegelt sich aber nicht mit den Turnieranmeldungen wieder. Deshalb möchte man ein Saisonkalender für Plausch- und Breitensportturniere aufstellen. Zum geselligen Beisammensein nach dem Training sprachen sich rund 60% aus. 40% der Mitglieder ist der gesellige Teil nicht so wichtig. Ganz klar war jedoch die Rückmeldung zur Anzahl und Regelmässigkeit der geselligen Zusammenkünfte. Ein paar mal pro Jahr wird von fast allen gegenüber mehrmals pro Monat bevorzugt.


Maître Philipp Pleier erläuterte, dass während den Massnahmen zu Covid19 der Trainingsbetrieb in 2 Gruppen geführt werden musste, um die Bestimmungen einhalten zu können. Nach den Rückmeldungen der Umfrage wurde neu das Training pro Abend wieder in einer Gruppe zusammen geführt. Das Training beginnt jetzt für alle um 18:30 Uhr, geht aber nun bis 21:00 Uhr. Das Training wird sich in 3 Trainingsblöcke gliedern. Ab 18:30 Uhr starten wir mit Aufwärmen und Beinarbeit. Ab ca. 19:00 Uhr findet das Fechttraining mit verschiedenen Trainingseinheiten, wie Gruppenlektionen, Szenenfechten etc. statt. Ab 20:00 Uhr kann dann wer will miteinander Freifechten. Neu ist der Mittwochabend Brassard für alle ab 17 Jahren. Die Brassards starten um 18:30. Verspätete Teilnehmer können leider nicht zugelassen werden. Es wird eine Auswertung jeden Monat und am Ende des Jahres geben. So kann der/die MonatssiegerIn und der/die JahressiegerIn bekannt gegeben werden können.


Nach dem Informationsblock sassen die Teilnehmer des Informationsabedn noch etwas bei Käse und Brot zusammen.


Wir hoffen, das Training in Eurem Sinne weiterentwickelt zu haben und schätzen den Austausch mit den Mitgliedern. Wir freuen uns auf spannende und schöne Trainingsabende.


Maître Philipp Pleier

Vorstand Philippe Wälle

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geselligkeit

Comments


bottom of page